Logo_Laessig
DSC00057
praxis034
comp_DPP_0034

Zur Abklärung einer Vielzahl von Erkrankungen, von der Gebärmuttervereiterung über den Knochenbruch bis zur Zahnfistel, ist das Anfertigen eines Röntgenbildes ein wichtiges und wertvolles Hilfsmittel in der Diagnostik. Neben dem “normalen” Röntgengerät gehört auch eine spezielle Zahn-Röntgeneinheit zur Praxis-Ausstattung.

Wichtige Untersuchungen betreffen beispielsweise auch die Erkennung von Dysplasien des Hüftgelenks (HD) oder des Ellenbogengelenks (ED). Unsere Praxis ist vom VDH (Verband für das deutsche Hundewesen) für die Anfertigung und Begutachtung von Röntgenbildern zu diesen Problemfeldern anerkannt.

 

Ein häufiges Mißverständnis betrifft die Frage, wessen Eigentum das eigentliche Röntgen-Bild ist. In der Tat ist es so, dass die Anfertigung der Aufnahme die eigentlich in Rechnung gestellte Leistung ist. Wir sind, wie alle Tierärzte, gesetzlich verpflichtet, die entsprechende Aufnahme (das Bild) jahrelang sicher aufzubewahren. Sollte es, beispielsweise im Rahmen einer Überweisung, nötig sein, so händigen wir Ihnen als Besitzer des untersuchten Tieres natürlich gern für einen bestimmten Zeitraum die entsprechende Aufnahme aus.

praxis035
Compressed_0041
NavLeft